freiwillige feuerwehr lessenich

Das erste Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Lessenich, die mit der älteste Verein in Lessenich ist, stand neben der alten Schule. Vor der Eingemeindung Lessenichs hatte die Freiwillige Feuerwehr auch noch keine richtigen Einsätze, sie war nur für den Notfall da, der zum Glück nie eintrat. Einzige Ausnahme sind zwei Überschwemmungen im Abstand von zwei Jahren um den Anfang der sechziger Jahre herum. Der Bach hatte damals dort, wo er die Roncallistraße kreuzt, noch einen etwas anderen Verlauf, in dessen scharfer Doppelkurve sich bei starken Regenfällen das Wasser staute. Zweimal wurden dadurch viele der anliegenden Häuser überschwemmt, das Wasser stand auf der Straße. Beim ersten Mal standen sogar die Stallungen des Gutes Ostler unter Wasser, beim zweiten Mal außerdem noch der Mühlenhof. Hier hatte die Freiwillige Feuerwehr Lessenich Groeinsatz zum Keller-Auspumpen. Seit der Eingemeindung übernimmt die Freiwillige Feuerwehr auch Bereitschaftsdienste im Bonner Raum und muß bei Großeinsätzen abrufbereit sein. Dafür wird sie von der Stadt finanziell unterstützt. Zur Freiwilligen Feuerwehr Lessenich gehörte bis zur Eingemeindung außerdem der Tambo-Chor (ein Musikverein, der nur aus Flöten und Trommeln besteht). Von nun an war die finanzielle Unterstützung der Stadt Bonn aber auch an die Bedingung geknüpft, daß sich der Tambo-Chor als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr auch an den Bereitschaftsdiensten beteiligte. Anfang der 90er Jahre Verließ er daher die freiwillige Feuerwehr und wurde ein selbstständiger Verein, der Verein Tambo-Chor FREI WEG Lessenich-Messdorf. Der Tambo-Chor ist nicht Mitglied des Ortsverbandes, nimmt aber an vielen Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Martinszug und anderen Umzügen sowie weltlichen Festivitäten teil.


START BIENE BONN MAIL